Über uns

Der alte Vorstand von links nach rechts:  Johann Steinberg, Jörg Lange, Antoine Janssen, Jörn Becker, Carsten Clausen
Der alte Vorstand von links nach rechts: Johann Steinberg, Jörg Lange, Antoine Janssen, Jörn Becker, Carsten Clausen

Vielen Fachleuten ist der VKKD Verband für Klauenpflege und Klauenhygiene Deutschland bekannt. Dieser Verband wurde nach seiner Gründung im Jahre 2001 von dem damaligen Vorstand als separate Sparte dem in Echem ansässigen VEEF Verein Ehemaliger Echemer und Förderer e.V. unterstellt. Als Vorteil wurde damals gesehen, dass eine Eintragung ins Vereinsregister nicht erforderlich sei. Außerdem konnte die Infrastruktur der LVA-Echem, heute LBZ-Echem, genutzt werden. Der damalige Leiter der LVA-Echem, Dr. Landmann, war Geschäftsführer des VEEF e.V. und treibende Kraft in der Klauenpflege-Ausbildung und -Weiterbildung. Diese Konstellation hat dann in den nachfolgenden rund 10 Jahren zu guten Ergebnissen für den VKKD-Verband geführt. Mit Beginn der Umstrukturierung der LVA-Echem und dem Ausscheiden von Dr. Landmann ist allen Beteiligten schnell klar geworden, das eine       Trennung des VKKD vom VEEF als sinnvoll angesehen wird. Der VKKD sollte in einen eigenständigen Verein umgewandelt werden.

Um Rechtssicherheit zu erlangen entschieden sich die im Vorstand des VEEF e.V. mitwirkenden VKKD Mitglieder zur Neugründung eines eingetragenen Vereins.

 

Es stellte sich bald heraus, dass hierzu mindestens 7 Gründungsmitglieder erforderlich sind und der Verband für Klauenpflege und Klauenhygiene Deutschland hiervon unberührt bleibt. Im Sommer 2012 trafen sich neun professionelle Klauenpfleger und gründeten den VKKD Verein für Klauenpflege und Klauenhygiene e. V. mit Sitz in 21255 Dohren/Nordheide, dessen Eintragung beim Amtsgericht in 21255 Tostedt beantragt wurde.

Gern hätten die Gründungsmitglieder im Vereinsnamen für das „D“ den Zusatz „Deutschland“ gehabt, das wurde jedoch vom zuständigen Amtsgericht mehrfach als anmaßend abgelehnt.

 

Im Frühjahr 2013 erfolgte dann die Eintragung ins Vereinsregister unter dem Namen „VKKD Verein für Klauenpflege und Klauenhygiene e. V.“

Als 1. Vorsitzender wurde Jörg Lange, Süderauerdorf (SH) gewählt. Sein Stellvertreter ist Johann Steinberg, Basdahl (Nds.). Außerdem gehören Antoine Janssen, Manternach (Lux) und Carsten Clausen, Rieseby (SH) zum Vorstand. Zum Geschäftsführer wurde Jörn Becker, Dohren (Nds.) gewählt.

 

Die Mitgliederversammlung hat am 14.07.2016 einen neuen Vorstand gewählt:

Johann Steinberg, Basdahl (Nds.) 1. Vorsitzender;

Norbert Meyer, Duppach (Rh.Pf.) stellvertretender Vorsitzender;

Carsten Clausen, Rieseby (SH), Beisitzer.

Klaus Hermann Haß, Süderhastedt (SH), Beisitzer.

 

 

Was ist unser Bestreben und welche Ziele verfolgt unser Verein?

 

  • Erfahrungsaustausch der Mitglieder untereinander und mit fachbezogenen Personen
  • Steigerung der handwerklichen und theoretischen Fähigkeiten von mit der Pflege und Behandlung betrauten Personen
  • Organisation gemeinsamer Vortragsveranstaltungen und Seminare
  • Studien- und Informationsveranstaltungen

 

 

             Wissen und Know-how von Außen!

 

         Zusammenarbeit mit:

  • Tierärztlichen Hochschulen
  • Landwirtschaftliche Bildungszentren wie z.B. das LBZ Echem
  • Internationale Klauenpflege-Organisationen